Pierre Favre DRUMSIGHTS

PIERRE FAVRE DRUMSIGHTS

Stil: Jazz/Improvisation
Datum: 10.6.2016
Zeit: 20:00/20:30
Ort: Pfarreizentrum Brig

Pierre-Favre-DrumsightsValeria Zangger, Lukas Lauterburg, Chris Jaeger – Schlagzeug hoch Vier!
Muss man Pierre Favre noch vorstellen? Kaum! Und dennoch…. Am 2. Juni 2016 wird Pierre Favre, alterslos, eben 79jährig. Er sitzt seit 60 Jahren hinter seiner Perkussion. Er hat diese weltweit revolutioniert, erweitert, bereichert wie kaum ein Schlagzeuger überhaupt; er hat Schallplatten- und CD-Verträge bei den wichtigsten Musiklabels unterschrieben (z.B. ECM); war ein begnadeter und sehr beliebter Pädagoge und Lehrer an Jazzschulen zwischen Paris und Luzern, der mehrere Schlagzeuggenerationen zu ihrer Originalität und Eigenständigkeit geführt hat; er hat mit allen namhaften Jazzgrössen im In- und Ausland musiziert; mit Pierre Imhasly, unserem einheimischen Poeten/Schriftsteller, waren sie die ersten weltweit, die Lyrik und
Jazzschlagzeug vereinten und dies in den 70ern des vorhergehenden Jahrhunderts in ganz Europa eingeführt.
Wenn die Bezeichnung “Worldmusic” auf jemanden angewendet werden kann, dann auf Pierre Favre. Er machte “Worldmusic” bevor dieser Begriff geboren wurde. Von allen Schlaginstrumenten und Schlagklängen liess er sich auf der ganzen Welt inspirieren. Er ist ein Musiker der findet und nicht sucht! Noch mit 79 Jahren ist er auf der ganzen Welt anzutreffen. Das Oberwallis hat er in den letzten 45 Jahren oft musikalisch besucht. Jetzt am 10. Juni tritt er mit drei seiner ex-Schüler im Pfarreizentrum auf. Längst sind Lukas Lauterburg, Chris Jaeger und Valeria Zangger flügge
geworden. Aber mit dem Altmeister aufzutreten, ist nicht nur eine Ehre, sondern immer neu, erfrischend, lernreich und humorvoll.
Das Quartett Pierre Favre Drumsights beweist einmal mehr wie gefühlvoll, leise, melodiös und schlussendlich magisch das Schlagzeug/Perkussionsinstrument sein kann/ ist. Diese Personenzusammensetzung muss als einmalig bezeichnet werden und gehört in die Kategorie: Unterhaltungswert auf hohem Niveau! Berührt garantiert die Seele.
PS: Pierre Favre ist 79jährig: wenn er sich inmitten seiner Perkussion setzt, wird er auf
einen Schlag 25jährig; es grooved und swingt unheimlich!